Samstag, März 31, 2007




Who Should Paint You: Andy Warhol



You've got an interested edge that would be reflected in any portrait

You don't need any fancy paint techniques to stand out from the crowd!

Donnerstag, März 29, 2007

Sonntag, März 25, 2007

Ich hatte Verbrennungen zweiten Grades auf meinem Lurch

Filmzitat aus "Little Miss Sunshine", Großvater (Edwin Hoover)

neue RAF Verschwörung!!!

eben auf SZ online gelesen:
Nach mehr als 24 Jahren Haft ist die frühere RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt am frühen Sonntagmorgen aus der Haft entlassen worden. „Frau Mohnhaupt hat das Gefängnis in Aichach zwischen 2.00 und 3.00 Uhr verlassen“, sagte ein Sprecher des bayerischen Justizministeriums.
(Quelle)

Liebes königlich bayerisches Justizministerium: wenn ihr schon eine RAF Mörderin verschwinden lassen müsst, macht es doch bitte etwas unauffälliger: heute Nacht wurden um 2 Uhr die Uhren auf 3 Uhr vorgestellt!

Samstag, März 24, 2007

Donnerstag, März 22, 2007

wir trinken

Sehr alte rote Rebsorte unbekannter Herkunft. Ihr eigentlicher Name ist Blauer Hängling. Synonyme: Grobrot, Blaue Hartwegstraube, Blaue Frankentraube, Häusler, Karmazym (Tschechien), Viesanka (Kroatien). Eine frühreife, lockerbeerige Sorte. Durch ihre dünnen Beerenhäute ist sie sehr anfällig für Peronospora. Derzeit befinden sich 16 Kleinklone in der züchterischen Bearbeitung der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt in Weinsberg. Bringt fruchtig bis würzige, aber etwas farbschwache granatrote Weine.

Die verschiedenen Synonyme lassen auf eine früher weitere Verbreitung in Mittel- und Südosteuropa schliessen. Gelangte vermutlich im 16. Jahrhundert nach Franken. Gehörte dort früher zusammen mit Trollinger, Österreicher (Silvaner) und Elbling in den altfränkischen Mischsatz, der rote und weisse Sorten enthielt. In der zeit von 1702 bis 1804 war das Auspflanzen dieser und anderer Sorten Sorten des Satzes von der fürstbischöflichen Regierung untersagt. In einigen Teilen Franken, vor allem im Taubertal blieb sie aber erhalten. Mit dem Rückgang des Weinbaus im Tauber- und Vorbachtal verschwand sie jedoch allmählich. Ende der 50er Jahre war diese alte Landrebsorte fast ausgestorben. Nur noch in einem Weinberg des Taubertales gab es einen Bestand mit ca. 400 Rebstöcken. Mit Blick auf die vorteilhaften Sorteneigenschaften und den eingängigen Namen begann man Mitte der 60er Jahre mit einer züchterischen Selektion. Ausgehend von der 1966 gepflanzten Basis konnte durch die (zeitweise unterbrochene) LVWO-Selektionszüchtung diese regionale Rotweinspezialität erhalten und bis heute wieder auf eine bestockte Rebfläche von ca. 8,35 ha aufgebaut werden.

Einen wesentlichen Anteil an der Bewahrung dieser Sorte hat auch der Weikersheimer Winzer Otto Mündlein. 1974 gründete der „Taubertäler Weinpapst“ den Weinbauarbeitskreis mittleres Tauber- und Vorbachtal, den er bis 1996 leitete. In dieser Funktion hat er sich maßgeblich für die Ansiedlung bzw. Verbreitung alter Rebsorten darunter auch die Tauberschwarz im Tauber- und Vorbachtal eingesetzt. Der Antrag auf Zulassung (Eintragung in die Sortenliste) beim Bundessortenamt wurde 1987 gestellt, worauf im Frühjahr 1994 die Registrierung des Klones We 600 erfolgte. Seit Oktober 1996 ist die Rebsorte im Regierungsbezirk Stuttgart für den Main-Tauber-Kreis und zwei Gemeinden des Kreis Hohenlohe klassifiziert.

In einigen Gemeinden der badischen Region Tauberfranken hat sie sich in den letzten Jahren sogar zu einer geschätzten lokalen Spezialität entwickelt. Erzeuger: Weingut Engelhardt in Röttingen, Tauberfränkische WG Beckstein, Norbert Geier in Königheim, Weingut Lauda in Lauda-Königshofen, Schurk in Bad Mergentheim–Markelsheim, Deppisch in Lauda-Königshofen.

Quelle: Weinwissen.com

Warum ich keine Boygroups anhöre?

Wenn die Beschreibung schon so anfängt:

Lexington Bridge, das sind fünf individuelle Charaktere, jeder mit ganz eigenen Eigenschaften, die sich zu einer Einheit verbinden.
Sie präsentieren Street-Urban-Pop und verschmelzen dabei HipHop, R&B und Dance-Elemente zu einem eigenen, sexy, mitreißenden Sound. Lexington Bridge gehören zweifelsfrei zu den heißesten und aufregendsten Neuentdeckungen. Nye (21), Rob (19), Dax (20), Jerome (21) und Ephraim (17) haben sich für das Jahr 2007 ein Ziel gesetzt: Das europäische Publikum mit ihrem Sound und ihrer energiegeladenen Live-Show im Sturm zu erobern.

Lexington Bridge kommen aus England, den USA und Holland und schaffen es mit einer bestechenden Leichtigkeit und Coolness, einen außergewöhnlichen Style und Sound zu kreieren, der für internationales Aufsehen sorgen wird. Lexington Bridge arbeiteten für ihr demnächst erscheinendes Debütalbum (die erste Single: "Kick Back" ist bereits Anfang März erschienen) mit den renommiertesten und angesagtesten Songwritern und Produzenten, die bereits für Künstler wie Sugababes, Pink, Christina Aguilera, Shaggy, produzierten.
Und wenn man sich die epochalen Ergüsse ansieht und anhört bewahrheitet sich auch wirklich jedes Clichee: die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben, die nächsten Kids bis zum Burn Out verbrannt - solange bis der nächste kommt. o tempora o mores

Montag, März 19, 2007

warum ich eBay mag:


















ein wunderschöner 50er Jahre Wecker - durch Zufall entdeckt und für 5,61 EUR meins, meins, meins!

Sonntag, März 18, 2007

Arschgeweih bei Männern

iss mir schlecht ... sowas gibt es wirklich!
Die Welt ist ganz schön übel.